Sie­ben Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Q11 und Q12 nah­men an im März 2018 frei­wil­lig an den Prü­fun­gen des Cam­bridge Advan­ced Eng­lish (CAE) teil.

In einer münd­li­chen und einer schrift­li­chen Prü­fung stell­ten sie ihre im Eng­lisch­un­ter­richt erwor­be­ne sprach­li­che Kom­pe­tenz in den Berei­chen Spea­king, Rea­ding, Wri­ting und Use of Eng­lish unter Beweis und erwar­ben so ein Sprach­zer­ti­fi­kat in den Kom­pe­tenz­stu­fen C1 bzw. C2 des Gemein­sa­men Euro­päi­schen Refe­renz­rah­mens (GER) für moder­ne Fremd­spra­chen.

Die­se Prü­fung steht allen inter­es­sier­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern offen, die einen spä­te­ren Auf­ent­halt im nicht-euro­päi­schen Aus­land pla­nen, da das Abitur­zeug­nis von vie­len Uni­ver­si­tä­ten nicht aner­kannt wird und Zer­ti­fi­ka­te wie das CAE so als zusätz­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on in die Zukunft gese­hen wer­den kön­nen.

Die Fach­schaft Eng­lisch gra­tu­liert zu den wie­der her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen.

Die betreu­en­de Lehr­kraft StR Tho­mas Buch­ner, Schul­lei­ter OStD Mar­kus Höß mit den Schü­le­rIn­nen Lui­sa Riedl, Maxi­mi­li­an Schwarz, Mile­na Schell, Sara Eisen­reich, Maxi­mi­li­an Stras­ser und Patri­cia Nari­ta. (nicht im Bild: Ben­ja­min Huber).