“Erkläre es mir und ich wer­de es ver­ges­sen. Zei­ge es mir und ich wer­de mich erin­nern. Lass es mich sel­ber tun und ich wer­de es ver­ste­hen.” 

(Kon­fu­zi­us)

Seit Okto­ber 2016 bil­det ein Team von sie­ben Lehr­kräf­ten des Come­ni­us-Gym­na­si­ums das Kom­pe­tenz­zen­trum für Begab­ten­för­de­rung im Regie­rungs­be­zirk Nie­der­bay­ern. In jedem Regie­rungs­be­zirk in Bay­ern gibt es ein sol­ches Kom­pe­tenz­zen­trum, in Ober­bay­ern sind es sogar zwei.

Die Arbeit des Kom­pe­tenz­zen­trums wid­met sich ins­be­son­de­re der För­de­rung hoch­be­gab­ter bzw. beson­ders begab­ter Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Regel­un­ter­richt, die ein hohes Bega­bungs­po­ten­zi­al oder eine beson­de­re schu­li­sche Leis­tungs­fä­hig­keit zei­gen.

Die Haupt­auf­ga­be des Kom­pe­tenz­zen­trums besteht dar­in, die För­de­rung beson­ders begab­ter und leis­tungs­star­ker Schü­le­rin­nen und Schü­ler an allen Gym­na­si­en in der Regi­on zu einem The­ma der Schul­ent­wick­lung zu machen. Hier­für wer­den geeig­ne­te Kon­zep­te und Pra­xis­bei­spie­le auf­ge­zeigt. Seit dem Schul­jahr 2016/17 unter­stützt das Kom­pe­tenz­team ande­re Gym­na­si­en in Nie­der­bay­ern zu Fra­gen der Begab­ten­för­de­rung. Es besteht die Mög­lich­keit zur Hos­pi­ta­ti­on am Come­ni­us-Gym­na­si­um. Zudem wer­den Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen ange­bo­ten.

 

Ange­bo­te des Kom­pe­tenz­zen­trums

Öffent­li­cher Infor­ma­ti­ons­tag

Mit dem Ziel, die Begab­ten­för­de­rung am Gym­na­si­um zum The­ma zu machen, bie­tet das Kom­pe­tenz­zen­trum Nie­der­bay­ern Vor­trä­ge für inter­es­sier­te Lehr­kräf­te aller Schul­ar­ten und Eltern zum The­ma Bega­bungs- und Begab­ten­för­de­rung sowie Hoch­be­ga­bung am Come­ni­us-Gym­na­si­um Deg­gen­dorf an.

Nächs­ter Vor­trag am 17.10.2019 um 19 Uhr zum The­ma:

“Lern­si­tua­tio­nen mit beson­ders Begab­ten gestal­ten”  

(Refe­rent: Dr. Ste­fan Sei­ler, Psy­cho­the­ra­peut)

 

wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Vor­trag

In einer ein­tä­gi­gen Fort­bil­dung am Kom­pe­tenz­zen­trum erhal­ten die Teil­neh­mer grund­le­gen­de Infor­ma­tio­nen zum The­ma Begab­ten­för­de­rung sowie die Gele­gen­heit zur Unter­richts­hos­pi­ta­ti­on. Zudem wer­den die Ange­bo­te der Begab­ten­för­de­rung in der Regi­on vor­ge­stellt.

Jedes Gym­na­si­um aus dem MB-Bezirk Nie­der­bay­ern wird mit jeweils drei Lehr­kräf­ten zu einem “Impuls­tag Begab­ten­för­de­rung” ein­ge­la­den, außer­dem rich­tet sich das Ange­bot an die Men­to­ren (Ansprech­part­ner für Begab­ten­för­de­rung der ein­zel­nen Gym­na­si­en) des Bezirks Nie­der­bay­ern, an Stu­di­en­re­fe­ren­da­re, Semi­nar­lehr­kräf­te und Grund­schul­lehr­kräf­te. Die Anmel­dun­gen koor­di­niert der Minis­te­ri­al­be­auf­trag­te für Nie­der­bay­ern bzw. die Regie­rung von Nie­der­bay­ern.

Impuls­tag Begab­ten­för­de­rung

Bera­tung

Auf Wunsch beglei­tet das Kom­pe­tenz­zen­trum die Schu­len, die Lehr­kräf­te ent­sandt haben, nach dem Impuls­tag bei wei­te­ren Fra­gen der Begab­ten­för­de­rung sowie deren nach­hal­ti­gen Eta­blie­rung in der Schul­ent­wick­lung u.a. zu fol­gen­den The­men:

  • Schu­li­sche Begleit­struk­tu­ren, z.B. Coa­ching, Men­to­ring und Co.
  • Per­so­nori­en­tier­ter Unter­richt — Indi­vi­du­el­le För­de­rung beson­ders Begab­ter 
  • Bega­bun­gen erken­nen — (Päd­ago­gisch) Dia­gnos­ti­zie­ren
  • Under­achie­ve­ment
  • Indi­vi­du­el­le Leis­tungs­mes­sung

Zusätz­lich besteht die Mög­lich­keit, dass sich inter­es­sier­te Schu­len direkt beim Kom­pe­tenz­zen­trum für Fort­bil­dun­gen zu oben genann­ten The­men und Hos­pi­ta­tio­nen am Come­ni­us-Gym­na­si­um anmel­den.

Bei Inter­es­se oder wei­te­ren Fra­gen errei­chen Sie uns per Email.

Fort­bil­dung und Hos­pi­ta­ti­on

Netz­werk­tag Begab­ten­för­de­rung

Das Kom­pe­tenz­zen­trum führt in Abspra­che mit dem Minis­te­ri­al­be­auf­trag­ten eine Aus­sprach­eta­gung mit allen an der Begab­ten­för­de­rung im Bezirk betei­lig­ten Insti­tu­tio­nen und Akteu­ren durch. Die Tagung dient dem Aus­tausch von Erfah­run­gen, aktu­el­len Infor­ma­tio­nen und der Ent­wick­lung wei­te­rer Per­spek­ti­ven.