Auch in die­sem Jahr fan­den wie­der die tra­di­tio­nel­len SMV-Tage des Come­ni­us-Gym­na­si­ums statt. Neu war, dass dies­mal auch Schü­le­rIn­nen ab der 6. Klas­se mit­fah­ren durf­ten.  34 Schüler/innen und die drei Lehr­kräf­te Susan­ne Bai­er, Gün­ther Zill­ner und Patri­zia Gill­ner ver­brach­ten vom Nach­mit­tag des 23.10. bis Frei­tag­mit­tag, 25.10.19 im Jugend­haus Krai­ling eine inten­si­ve, kon­struk­ti­ve und lus­ti­ge Zeit. Die Schü­ler­spre­cher Flo­ri­an Klein, Felix Wein­ber­ger und Daria Sla­ni­na führ­ten die SMV-Enga­gier­ten durch das Pro­gramm. Gemein­sam wur­de ein wei­tes Spek­trum an The­men behan­delt.

Die­ses reich­te von der Pla­nung der ein­zel­nen SMV-Aktio­nen, wie z. B. der Niko­laus- oder Valen­tins­ro­sen­ak­ti­on bis hin zur Bespre­chung all­ge­mei­ner The­men, wie z. B. der Han­dy­nut­zung an der Schu­le.

Am Frei­tag besuch­te Schul­lei­ter Mar­kus Höß die flei­ßi­ge Trup­pe und ließ sich von den Ergeb­nis­sen der Work­shops und den bespro­che­nen The­men berich­ten. So wur­de bei­spiels­wei­se erwähnt, dass man sich über das Logo der neu­en Schul­klei­dung geei­nigt hat oder dass der Wunsch nach einem Schü­le­rIn­nen-Por­tal geäu­ßert wur­de. Auch die Gestal­tung des Schul­jah­res­en­des wur­de krea­tiv geplant.

Natür­lich kamen auch der Spaß und die Abwechs­lung nicht zu kurz.

In regel­mä­ßi­gen Pau­sen und am Abend gab es lus­ti­ge Spie­l­erun­den und das gan­ze Haus wur­de zum Schau­platz des span­nen­den „Mör­der­spiels“.

Um die Ver­sor­gung der Grup­pe küm­mer­ten sich ver­schie­de­ne Koch­teams unter der Lei­tung der letzt­jäh­ri­gen Schü­ler­spre­che­rin Seli­na Thie­le und Frau Gill­ner, die am Don­ners­tag­abend sogar ein Drei­gän­ge­me­nü auf die Tische zau­ber­ten.

Auch die­ses Jahr waren die SMV-Tage wie­der ein vol­ler Erfolg und ein Ereig­nis, an das sich die Teil­neh­me­rIn­nen sicher noch lan­ge erin­nern wer­den.

Bei den SMV-Tagen wur­de viel gear­bei­tet.