Erneut hat die Q11 des Come­ni­us-Gym­na­si­ums ein Semes­ter der Berufs­ori­en­tie­rung bei­na­he abge­schlos­sen. Ziel der Lehr­kräf­te ist es dabei, die Schü­ler und Schü­le­rin­nen best­mög­lich bei ihrer Berufs­fin­dung zu unter­stüt­zen.
Die Berufs­ori­en­tie­rung lei­tet immer ein Vor­trag von Frau Dr. Gie­se von der Agen­tur für Arbeit Deg­gen­dorf ein. Sie erör­tert den Jugend­li­chen die Mög­lich­kei­ten, wie sie und ihr Amt den Schü­lern bei der Stu­di­en- und Berufs­fin­dung hel­fen kön­nen. Dabei bie­tet sie eben­so ganz indi­vi­du­el­le Gesprächs­ter­mi­ne mit den ange­hen­den Abitu­ri­en­ten an. Auch ein Besuch im BIZ Deg­gen­dorf zeigt den Schü­lern das brei­te Ange­bot der Agen­tur für Arbeit auf, wozu ein voll aus­ge­stat­te­ter Com­pu­ter­raum in einem sehr ent­spann­ten Ambi­en­te und eine klei­ne Biblio­thek unter dem Dach des Gebäu­des in der Hin­den­burg­stra­ße gehört. Es wer­den dabei diver­se Inter­net­sei­ten und Recher­che­mög­lich­kei­ten vor­ge­stellt.
Ein Kern­stück der Berufs­ori­en­tie­rung stellt der GEVA-Test dar, der in einer ganz­heit­li­chen Ana­ly­se in 150 Minu­ten aus­wer­tet, wel­che Stär­ken, Inter­es­sen und Leis­tungs­fä­hig­keit der ein­zel­ne Jugend­li­che besitzt. Hier kön­nen die Schü­ler und Schü­le­rin­nen via Online­fra­ge­bo­gen her­aus­fin­den, wel­ches Stu­di­um passt zu mir oder wel­cher Beruf ist der rich­ti­ge für mich. Der GEVA-Test Stu­di­um & Beruf lie­fert fun­dier­te Ant­wor­ten. Denn er fragt nicht nur, wel­che Tätig­kei­ten den jun­gen Men­schen Spaß machen wür­den, er prüft auch Ihre Leis­tungs­fä­hig­keit in stu­di­en- und aus­bil­dungs­re­le­van­ten Berei­chen. Sie ler­nen sich selbst bes­ser ein­zu­schät­zen, auch im Ver­gleich mit den Ergeb­nis­sen ande­rer. Sie bekom­men indi­vi­du­el­le Kar­rie­re­vor­schlä­ge und Tipps zur wei­te­ren Berufs­ori­en­tie­rung. Und sie trai­nie­ren schon dabei auch Test­auf­ga­ben, wie sie bei vie­len Ein­stel­lungs­ver­fah­ren üblich sind.
Zen­tra­le The­men der Berufs­ori­en­tie­rung sind auch Bewer­bungs­schrei­ben, Vor­stel­lungs­ge­spräch und Assess­ment­cen­ter. Hier­bei wer­den die Jugend­li­chen jedes Jahr durch Fr. Avci von der AOK Deg­gen­dorf sehr char­mant und hilf­reich infor­miert. Die Refe­ren­tin schafft es auch immer wie­der, durch klei­ne Rol­len­spie­le und Grup­pen­ar­bei­ten die Schü­ler für das The­ma zu begeis­tern (Bild).
Ein wei­te­res Stein­chen im Berufs­fin­dungs­pro­zess ist auch der Besuch der First Con­ta­ct Mes­se in Deg­gen­dorf. Die­se fin­det am 26.3.2019 wie­der statt und wird von allen 93 P‑Seminarteilnehmern ger­ne besucht, um ers­te Kon­tak­te mit regio­na­len Fir­men zu knüp­fen, mit Per­so­nal­fach­kräf­ten zu spre­chen oder etwas über einen Stu­di­en­gang zu erfah­ren. Auch das dua­le Stu­di­um ist für eini­ge Schü­le­rIn­nen dabei von gro­ßem Inter­es­se.
Ein neu­er Bau­stein ist eine Zusam­men­kunft mit ehe­ma­li­gen Schü­lern des Come­ni­us-Gym­na­si­ums, die ihren Stu­di­en­gang oder ihre Aus­bil­dung vor­stel­len. In Zusam­men­ar­beit mit der Koor­di­na­to­rin für beruf­li­che Ori­en­tie­rung an der Schu­le, Frau Mari­na Hof­bau­er, wer­den alle Kon­tak­te mit ehe­ma­li­gen Schü­lern genutzt, um die­se direkt aus ers­ter Hand über den nächs­ten Schritt zu befra­gen.
Den Höhe­punkt der Ver­an­stal­tun­gen zur Berufs­fin­dung bil­det immer der Besuch der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Deg­gen­dorf, wel­cher die­ses Jahr am 26.2. statt­ge­fun­den hat. Hier­bei wur­den die Fakul­tä­ten Bau­in­ge­nieur­we­sen, Umwelt­tech­nik, ange­wand­te Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten und School of Manage­ment, Maschi­nen­bau, Mecha­tro­nik, ange­wand­te Natur­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, Elek­tro­tech­nik, Medi­en­tech­nik, Infor­ma­tik und ange­wand­te Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten in 30-minü­ti­gen Vor­trä­gen vor­ge­stellt. Jeder Schü­ler hat­te die Mög­lich­keit, sich über je zwei Stu­di­en­gän­ge zu infor­mie­ren.
Orga­ni­siert wur­den alle Ver­an­stal­tun­gen von den P‑Seminarlehrkräften Susan­ne Bai­er, Kurt Frisch, Flo­ri­an Fuchs, Patri­zia Gill­ner, Andre­as Hai­der, Peter Mehrl, Ste­fa­nie Schnei­der, A.ndrea Zell­ner und Regi­na Zim­mer­mann.

Berufs­ori­en­tie­rung wird am Come­ni­us groß­ge­schrie­ben.