Am 19.07.2018 stat­te­ten die Klas­sen 10A und 10D mit den Sozi­al­kun­de-Lehr­kräf­ten Frau Gill­ner und Herrn Prüf­ling im Rah­men des Pro­jek­tes „Lern­ort Land­rats­amt“ dem Land­rats­amt Deg­gen­dorf einen Besuch ab.

Nach einem kur­zen Fuß­marsch wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler von Frau Stau­din­ger in Emp­fang genom­men und in den gro­ßen Sit­zungs­saal geführt, wo die­se sodann ein­lei­tend über Auf­ga­ben sowie Fak­ten und Innen­le­ben des Land­rats­am­tes refe­rier­te.

Anschlie­ßend nahm sich Land­rat Chris­ti­an Bern­rei­ter per­sön­lich Zeit, um die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in die vie­len Facet­ten sei­nes Amtes ein­zu­füh­ren und dabei auf die man­nig­fal­ti­gen Berüh­rungs­punk­te zwi­schen der Insti­tu­ti­on Land­kreis und dem All­tags­le­ben der Schü­le­rIn­nen hin­zu­wei­sen.

Eben­falls dem unmit­tel­ba­ren Erfah­rungs­be­reich der Schü­ler ent­sprin­gend, lie­fer­ten

schließ­lich Frau Reischl von der Füh­rer­schein­stel­le und Herr Gend­ritz­ki als Ver­tre­ter des Amtes für Jugend und Fami­lie ein­drucks­voll mit rea­len Bei­spie­len aus den jewei­li­gen Abtei­lun­gen einen Ein­blick in ihre täg­li­che Arbeit. Eine Ein­la­dung in die Kan­ti­ne des Land­rats­am­tes, wo die Klas­sen auf eine Brot­zeit ein­ge­la­den wur­den, stand eben­falls auf dem Pro­gramm.

Durch die schü­ler­na­he Aus­rich­tung des Vor­mit­tags konn­ten die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer somit auf infor­ma­ti­ve Wei­se die Bedeu­tung der Insti­tu­ti­on Land­rats­amt sowie die ver­schie­de­nen zusam­men­spie­len­den Funk­tio­nen und Abtei­lun­gen ken­nen­ler­nen.

Die Klas­sen 10a und 10d besuch­ten das Land­rats­amt.