Nach einer inten­si­ven, fünf­mo­na­ti­gen Zusam­men­ar­beit mit meh­re­ren Arbeits­tref­fen und einem Pro­jekt­tag im März (https://deggendorf.niederbayerntv.de/mediathek/video/niederbayern-tv-journal-deggendorf-straubing-vom-18–03-2024/), kam das BRK-Team um Ste­fan And­re­sen und das P‑Seminar „1. Hil­fe am Come­ni­us“ nun zu einer klei­nen Fei­er­stun­de zusammen.

Dass es dazu allen Grund gab, zeig­te auch die Aus­wer­tung des Feed­backs, wel­ches die knapp 50 Schüler/innen der 10. und 11. Klas­sen in der BRK Ret­tungs­wa­che Deg­gen­dorf abge­ge­ben hat­ten: So wur­den durch­ge­hend alle Sta­tio­nen mit mind. 8 von 10 mög­li­chen Punk­ten bewer­tet und alle (!) Teil­neh­men­den nah­men viel oder sehr viel aus dem Pro­jekt­tag mit. Vie­le hat­ten mehr Sicher­heit, Hilfs­be­reit­schaft und viel neu­es Wis­sen als Berei­che­rung für ihren All­tag genannt. Eben­so beka­men die Gym­na­si­as­ten einen guten Ein­blick in die Berufs­fel­der beim BRK-Deggendorf.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des P‑Seminars bedank­ten sich mit einem the­ma­tisch selbst­ge­stal­te­ten Kuchen und einer Col­la­ge bei den Mit­wir­ken­den des BRK und neh­men sel­ber die erfolg­rei­che Durch­füh­rung eines Pro­jekts mit in ihre wei­te­re Schullaufbahn.