Am 01. April 2019 besuch­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 10b und 10c des Come­ni­us-Gym­na­si­ums gemein­sam mit ihren Che­mie­leh­rern Lisa Pfeif­fer und Julia Gierl die Pri­vat­braue­rei Fal­ter in Regen. Dort bega­ben sie sich auf die Spu­ren der Ent­ste­hung eines der ältes­ten Kul­tur­gü­ter Bay­erns – des Bie­res. In der Füh­rung folg­ten sie dabei dem Malz von der Mai­sche über die Wür­ze bis zur Gärung. Ange­lei­tet wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler dabei von Sepp Fal­ter, dem jun­gen Chef der Pri­vat­braue­rei Fal­ter und gleich­zei­tig aus­ge­zeich­ne­tem Brau­meis­ter des Betrie­bes. Er zeig­te ihnen anschau­lich, wie durch die Ver­än­de­rung von che­mi­schen und phy­si­ka­li­schen Stell­schrau­ben aus nur vier Zuta­ten die unheim­lich man­nig­fal­ti­ge Welt der Bie­re ent­steht. Der bereits im Unter­richt theo­re­tisch behan­del­te Che­mie­stoff wur­de so für die Zehnt­kläss­ler greif­bar und leben­dig.

Die Come­nia­ner bei der Braue­rei Fal­ter in Regen.