Grund zur Freu­de gab es vor Weih­nach­ten noch bei den Nach­wuchs­ma­the­ma­ti­kern am Come­ni­us-Gym­na­si­um: Beim dies­jäh­ri­gen Lan­des­wett­be­werb Mathe­ma­tik erziel­ten Aaron Stet­ter (9b) und Eli­as Duschl (8c) einen zwei­ten Preis und haben sich damit für die zwei­te Run­de des Wett­be­werbs qua­li­fi­ziert. Außer­dem nah­men Ben­ja­min Rei­ser (9b) und Maxi­mi­li­an Bür­ger (10d) am Wett­be­werb teil.

Schul­lei­ter Mar­kus Höß und Betreu­ungs­leh­rer Micha­el Gigl­ber­ger gra­tu­lier­ten den erfolg­rei­chen Mathe­ma­ti­kern ganz herz­lich. Ins­ge­samt nah­men an die­ser Run­de des Wett­be­werbs 1188 Schü­le­rIn­nen teil, die sechs schwie­ri­ge Auf­ga­ben gestellt beka­men, von denen vier gelöst wer­den muss­ten. Etwa die Hälf­te der Teil­neh­mer erreich­te einen ers­ten, zwei­ten oder drit­ten Platz. Aaron Stet­ter und Eli­as Duschl tüf­teln nun an den Auf­ga­ben für die zwei­te Run­de. Viel Erfolg!

Schul­lei­ter Mar­kus Höß und Betreu­ungs­leh­rer Micha­el Gigl­ber­ger gra­tu­lier­ten Aaron Stet­ter, Ben­ja­min Rei­ser und Eli­as Duschl.