Hoch­mo­ti­viert und glän­zend ein­ge­stellt fuh­ren am 23. Mai. elf Buben aus der 5., 6., 7. und 8.  Jahr­gang­stu­fe mit ihren Betreu­ern Bir­ger Pis­tohl und Kurt Frisch nach Lands­hut, um am Bezirks­fi­na­le Hand­ball der Wett­kampf­klas­se (IV, Jahr­gang 2009 und jün­ger) teil­zu­neh­men. Als unge­schla­ge­ner Land­kreis­meis­ter rech­ne­ten sich die Come­nia­ner durch­aus Chan­cen auf das Lan­des­fi­na­le aus, vor allem da vie­le Ver­eins­hand­bal­ler vom Hand­ball­club Deg­gen­dorf und der SSG Met­ten das Rück­grat der Schul­mann­schaft bil­den. Im Fina­le tra­fen die Come­nia­ner auf die ein­ge­spiel­te Mann­schaft des Hans Lein­ber­ger Gym­na­si­ums aus Lands­hut. Obwohl die Come­nia­ner eine sehr gut hand­bal­le­ri­sche Mann­schafts­leis­tung ablie­fer­ten, schei­ter­ten sie immer wie­der am über­ra­gen­den Lands­hu­ter Tor­hü­ter. Somit muss­ten die Deg­gen­dor­fer den Lands­hu­tern die Nie­der­bay­ern-Meis­ter­schaft nach har­tem Kampf über­las­sen. Da die Come­ni­us-Hand­ball-Schul­mann­schaft alters­mä­ßig noch am Anfang steht, wird in den nächs­ten Jah­ren mit ihr wei­ter­hin zu rech­nen sein.

Bir­ger Pistohl