Am Mon­tag, dem 15.07.2019, ver­lieh die Stif­tung der Pas­sau­er Neu­en Pres­se unter der Schirm­herr­schaft des baye­ri­schen Wis­sen­schafts­mi­nis­ters Bernd Sibler bereits zum 7. Mal den von „Mensch-zu-Mensch-Stif­tungs­preis“ an Schu­len, um das sozia­le Enga­ge­ment von Schü­lern und ihrer Lehr­kräf­te zu wür­di­gen und zu beloh­nen. Auch unser Come­ni­us-Gym­na­si­um wur­de heu­er mit einem Geld­preis in Höhe von 250 Euro für die zahl­rei­chen Sozi­al­pro­jek­te, die über das gan­ze Jahr ver­teilt am Come­ni­us statt­fin­den, bedacht. Bewor­ben hat sich die Schu­le mit einer „Zusam­men­schau von Sozi­al­pro­jek­ten“, die regel­mä­ßig am Come­ni­us zuguns­ten von sozi­al Schwä­che­ren, aber auch im Mit­ein­an­der der Genera­tio­nen durch­ge­führt wer­den. So zäh­len zu den Pro­jek­ten u.a. die ADRA-Päck­chen­ak­ti­on für Kin­der in Ost­eu­ro­pa, die Kuchen­ak­ti­on vor Weih­nach­ten zuguns­ten der Ver­ei­ne „Hil­fe für Betra­wa­ti e.V.“ und „Senio­ren­hil­fe Licht­blick e.V.“, sowie die „Deckel-drauf-Akti­on“ der SMV, die den Kampf gegen Kin­der­läh­mung unter­stützt. Dar­über hin­aus zeigt das sog. „Genera­tio­nen­ca­fé“ zwi­schen dem Staat­li­chen Inter­nat am Come­ni­us-Gym­na­si­um und den Bewoh­nern des BRK Senio­ren­zen­trums, wie sich jun­ge Leu­te sinn­voll engagieren.

Schul­lei­ter Mar­kus Höß, die Schü­ler Alex­an­der Englmei­er, Katha­ri­na Gru­ber und Seli­na Thie­le sowie die Lehr­kraft und Sozi­al-AG-Vor­sit­zen­de Moni­ka Wühr nah­men die Glück­wün­sche stell­ver­tre­tend für alle enga­gier­ten Schü­ler und Leh­rer am Come­ni­us-Gym­na­si­um entgegen.