Jedes Jahr im Novem­ber ver­su­chen deutsch­land­weit meh­re­re hun­dert­tau­send Kin­der und Jugend­li­che der Klas­sen 3 bis 13 die Kno­be­lauf­ga­ben des Online-Wett­be­wer­bes „Infor­ma­tik-Biber“ zu kna­cken. Am Come­ni­us-Gym­na­si­um nah­men 330 Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Rah­men des Infor­ma­tik-Unter­richts die Her­aus­for­de­rung an.

Vier Schü­ler aus der 6. bzw. 7. Klas­se schnit­ten so gut ab, dass sie einen 1. Preis ver­lie­hen beka­men, zwölf Schüler*innen über­spran­gen die Punkte­hür­de zu einem 2. Preis. Ihre Teil­nah­meur­kun­den und Sach­prei­se erhiel­ten sie von Schul­lei­ter OStD Mar­kus Höß per­sön­lich über­reicht, der ihnen zusam­men mit Wett­be­werbs­be­treu­er Erwin Sil­be­rei­sen zur erfolg­rei­chen Teil­nah­me herz­lich gratulierte.

Übri­gens wird dar­über hin­aus in ihren Urkun­den 103 Biber-Knob­lern ein respek­ta­bler 3. Rang beschei­nigt und wei­te­ren 98 immer­hin noch eine Aner­ken­nung ausgesprochen.

Die erfolg­rei­chen Nach­wuchs-Infor­ma­ti­ker mit Herrn Sil­be­rei­sen und Herrn Höß.