Am 04. Juli 2018 fand an der Vik­tor-Karell-Schu­le in Land­au an der Isar die regio­na­le Preis­ver­lei­hung anläss­lich des 65. Euro­päi­schen Wett­be­werbs statt. Aus Nie­der­bay­ern wur­den dort nach der Begrü­ßung durch den ers­ten Bür­ger­meis­ter der Stadt Land­au, Herrn Dr. Hel­mut Stei­nin­ger und der Fest­an­spra­che durch den Baye­ri­schen Staats­mi­nis­ter für Unter­richt und Kul­tus, Herrn Bernd Sibler, 14 nie­der­baye­ri­sche Schu­len für ihre Bun­des- und Lan­des­prei­se geehrt. Auch das Come­ni­us-Gym­na­si­um war mit sie­ben Baye­ri­schen Lan­des­sie­gern ver­tre­ten. Leo­pold und Lud­wig Hilz, Oscar Sun, Roxa­ne Geran­may­eh, Anto­nia Keimerl, Julia Biebl und Sarah Siko­ra durf­ten dort ihre Aus­zeich­nun­gen in Emp­fang neh­men, nach­dem Herr Regie­rungs­prä­si­dent Rai­ner Hasel­beck, Herr Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Olaf Hein­rich, Herr Bezirks­vor­sit­zen­der der Euro­pa-Uni­on Kon­rad Kobler und Herr Land­rat Hein­rich Trapp in einer mode­rier­ten Gesprächs­run­de ihre Gedan­ken zu Euro­pa geäu­ßert hat­ten. Die Preis­ver­lei­hung erfolg­te durch Herrn Kul­tus­mi­nis­ter Sibler, Herrn Regie­rungs­prä­si­dent Hasel­beck und Herrn Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Hein­rich. Die Arbeit von Leo­pold und Lud­wig Hilz über­zeug­te dar­über hin­aus auch die Bun­des­ju­ry und wur­de zusätz­lich mit einem Preis des Bun­des­rats­prä­si­den­ten aus­ge­zeich­net. Als Dank und Aner­ken­nung für die Betreu­ung der Schü­ler, die einen Bun­des­preis erzielt haben, erhielt auch Frau OSt­Rin Susan­ne Siko­ra eine Urkun­de. Der Minis­te­ri­al­be­auf­trag­te für die Real­schu­len in Nie­der­bay­ern, Herr Ltd. RSD Ber­hard Aschen­bren­ner dank­te am Ende allen Preis­trä­gern für ihre Teil­nah­me und den betreu­en­den Lehr­kräf­ten für die enga­gier­te Unterstützung.

Die Come­nia­ner wur­den aus­ge­zeich­net. Mit dabei waren Betreue­rin Susan­ne Siko­ra und Schul­lei­ter Mar­kus Höß.