Coa­ching — Indi­vi­du­el­le Beglei­tung

Am Come­ni­us möch­ten wir unse­re Schü­ler beim Über­tritt von der Grund­schu­le ans Gym­na­si­um indi­vi­du­ell beglei­ten. Daher gibt es anstatt der klas­si­schen Inten­si­vie­rungs­stun­de das Fach Coa­ching. Es fin­det gekop­pelt mit der NuT-Stun­de „Natur­wis­sen­schaft­li­ches Arbei­ten“ statt. So kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in klei­nen Lern­grup­pen expe­ri­men­tie­ren, in den Haupt­fä­chern den Lern­stoff wie­der­ho­len und durch ihre Coa­ches bei der per­sön­li­chen Ent­wick­lung indi­vi­du­ell unter­stützt wer­den. Die Rol­le des Coa­ches über­neh­men in der Regel die drei Kern­fach­leh­rer in jeder Klas­se. Die­se Neu­aus­rich­tung ist im Rah­men der per­so­nori­en­tier­ten Bega­bungs­för­de­rung ent­stan­den, um jedes Kind opti­mal zu for­dern und zu för­dern.

Coa­ching

Beim Coa­ching geht es vor allem um The­men wie Lern­be­ra­tung, Lern­ziel­ver­ein­ba­run­gen, Bewäl­ti­gung von Pro­ble­men im schu­li­schen All­tag, Her­vor­he­ben von Stär­ken, Lösung von Blo­cka­den, Gedächt­nis- und Kon­zen­tra­ti­ons­übun­gen etc. Es ist uns aber auch wich­tig, dass die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ihre Stär­ken und Schwä­chen bes­ser ein­schät­zen kön­nen. Aus­ge­hend davon ler­nen sie Mög­lich­kei­ten ken­nen, mit denen sie ihre Stär­ken stär­ken kön­nen, aber auch Stra­te­gien, wie sie vor­han­de­ne Schwä­chen schwä­chen kön­nen. Eine wich­ti­ge Rol­le stel­len hier die regel­mä­ßig statt­fin­den­den und anlass­lo­sen Ein­zel­ge­sprä­che zwi­schen den Kin­dern und ihrem Coach, den sie selbst wäh­len kön­nen, dar.

Ein wich­ti­ger Bestand­teil des Coa­chings ist das Pro­jekt “Ler­nen ler­nen”.

In vier Modu­len erhal­ten die Schü­ler wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen, die sie dann für ihren eige­nen Lern­er­folg nut­zen kön­nen.

  • Haus­auf­ga­ben­ma­nage­ment
  • Schul­ta­schen- und Arbeits­platz­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Prü­fungs­vor­be­rei­tung
  • Kon­zen­tra­ti­ons- und Ent­span­nungs­übun­gen

 

Ler­nen ler­nen

Inten­si­vie­run­gen 

Die Kon­zep­ti­on des Coa­chings lässt Raum für Inten­si­vie­run­gen in den drei Kern­fä­chern Eng­lisch, Deutsch und Mathe­ma­tik. Dadurch kann jede Schü­le­rin und jeder Schü­ler durch zusätz­li­che fach­spe­zi­fi­sche Wie­der­ho­lun­gen und Ver­tie­fun­gen indi­vi­du­ell geför­dert wer­den. Wei­ter­hin spie­len vor allem die För­de­rung der ästhe­ti­schen Bil­dung, die Ver­mitt­lung unter­schied­li­cher Arbeits- und Sozi­al­for­men und vor allem die Vor­be­rei­tung auf Schul­auf­ga­ben und Jahr­gangs­stu­fen­tests mit dif­fe­ren­zier­ten Übungs­pha­sen eine wich­ti­ge Rol­le.