Evangelische Religionslehre am Comenius

Religion ist das Gespräch über Gott und die Welt. Unsere Schüler sollen ermutigt werden, dazu Fragen zu stellen. Im Religionsunterricht versuchen sie, evangelisch verantwortbare Antworten zu finden und zu formulieren. Damit können sie in einer offenen Unterrichtsatmosphäre wachsen und zu sich selbst und zu einem eigenständigen Glauben finden, der auch in schwierigen Zeiten trägt.

Glaube an den einen Gott

  • den Vater des Schöpfens uns Seins
  • den Sohn, unseren Bruder und Erlöser
  • den Gemeinschaft stiftenden Heiligen Geist
  • solus christus – Jesus Christus als Anfang, Mitte und Ziel unseres Glaubens und Handelns
  • solus fide – Rechtfertigung allein aus Glauben
  • sola scriptura – Bibel als Selbst-Vergewisserung

Evangelisch-Lutherisches Profil

Ökumene

  • Schulgebet
  • Ökumenische Gottesdienste (Anfang – Weihnachten – Passion – Abitur – Schluss)
  • Ökumenische Begegnungen im Unterricht
  • Eine Religionsgruppe pro Jahrgangsstufe
  • Abwechslung durch Methodenvielfalt
  • Wachsen durch eine lebendige Gesprächskultur

Religionsgruppen