Sozi­al­kun­de am Come­ni­us

Mensch­li­ches Zusam­men­le­ben in Frie­den, Frei­heit, Gerech­tig­keit und Soli­da­ri­tät für die Gegen­wart und Zukunft ver­ant­wort­lich gestal­ten.
Das ist in einer Demo­kra­tie die stän­dig neu zu bewäl­ti­gen­de Auf­ga­be der Poli­tik. All­ge­mei­nes Ziel der poli­ti­schen Bil­dung ist es, Men­schen zu einem mög­lichst ratio­na­len Urteil über sozia­le und poli­ti­sche Sach­ver­hal­te und damit zur poli­ti­schen Betei­li­gung auf dem Boden des Grund­ge­set­zes zu befä­hi­gen.
Der Sozi­al­kun­de­un­ter­richt als Teil der poli­ti­schen Bil­dung hat die Auf­ga­be, eine eigen­stän­di­ge Aus­ein­an­der­set­zung der Ler­nen­den mit der Poli­tik zu för­dern und ver­pflich­tet sich dem Ziel, zur poli­ti­schen Mün­dig­keit der Her­an­wach­sen­den bei­zu­tra­gen. Demo­kra­tie-Ler­nen ist in die­sem Sin­ne der zen­tra­le Bezugs­punkt des Unter­richts­fa­ches Sozi­al­kun­de.

Unter­richt

  • Civil Pow­ker
  • Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­trai­ning
  • Vor­trag der Jugend­of­fi­zie­rin
  • Lern­ort Land­rats­amt
  • Besuch des Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten Ertug
  • Besuch des ehe­ma­li­gen Prä­si­den­ten des deut­schen Bun­des­tags Nor­bert Lam­mert
  • Teil­nah­me an der SIMEP (Simu­la­ti­on Euro­päi­sches Par­la­ment) in Ber­lin
  • Ein­la­dung von Come­nia­nern in die Baye­ri­sche Reprä­sen­tanz in Prag
  • Jugend­wahl
  • Jufo-Debat­te

Vor­trä­ge und Exkur­sio­nen