Lan­ge hat­te der Schnee auf sich war­ten las­sen, doch recht­zei­tig vor Beginn der Ski­ta­ge der 7. Klas­sen des Come­ni­us-Gym­na­si­ums kam der Win­ter. Ob auf den Pis­ten am Geiß­kopf und Arber oder auf den Loi­pen in Bischofs­mais und am Bret­ter­schach­ten – die Bedin­gun­gen waren ide­al. Kein Wun­der also, dass die Stim­mung bei allen Teil­neh­mern bes­tens war. Unter Anlei­tung ihrer Kurs­lei­ter – alle­samt Leh­rer der Schu­le – konn­ten die jun­gen Ski­fah­rer die vier Ski­ta­ge dazu nut­zen, ihre Tech­nik zu ver­bes­sern und reich­lich Erfah­rung auf blau­en und roten Pis­ten zu sam­meln. Nun freu­en sich alle auf das Ski­la­ger im nächs­ten Win­ter und sind bereit, ihr erwor­be­nes Kön­nen im Ski­ge­biet Groß­arl umzu­set­zen.

Die Schü­ler der 7. Klas­sen des Come­ni­us-Gym­na­si­ums bei den Ski­ta­gen am Arber.

Am Arber — ein­ma­li­ger Blick von oben auf die Wol­ken­de­cke.