Unse­re lie­be ehe­ma­li­ge Inter­nats­prä­fek­tin und Kol­le­gin Micky Mey­er berei­te­te auch in die­sem Jahr vie­len Kar­ten­spiel­be­geis­ter­ten im Inter­nat eine gro­ße Freu­de, indem sie die all­jähr­li­che Tra­di­ti­on des Wat­ter­tur­niers zum elf­ten Mal fort­setz­te und am Mon­tag, dem 18. Febru­ar 2019 an die Spiel­ti­sche ein­lud.

18 Paa­run­gen tra­ten nach einem vor­ge­zo­ge­nen Abend­essen um 18 Uhr im Spei­se­saal gegen­ein­an­der an. Beson­ders erfreu­lich war, dass es sich auch in die­sem Jahr vie­le ehe­ma­li­ge Inter­nat­le­rIn­nen nicht neh­men lie­ßen, zu die­sem Ter­min zu kom­men und mit­zu­spie­len oder auch nur als Zuschau­er dabei zu sein.

Über drei Stun­den wur­de auf Hoch­tou­ren gekar­telt und man wun­der­te sich dabei über so man­ches aus­ge­klü­gel­te Andeut- bzw. Ansa­ge­sys­tem der Paa­run­gen.

Um ca. 22 Uhr wur­de dann die letz­te Par­tie zwi­schen dem Heim­lei­ter-Leh­rer-Team Peter Scharnagl/Günther Zill­ner und dem Schü­ler­team Chel­sea Kayser/Andreas Hoch­wim­mer unter den auf­merk­sa­men Augen der ande­ren Teil­neh­me­rIn­nen aus­ge­tra­gen.

Als Sie­ger des Wat­ter­tur­niers konn­te Frau May­er schließ­lich Herrn Schar­nagl und Herrn Zill­ner küren, die sich mit die­sem Sieg bereits zum drit­ten Mal den Pokal hol­ten. Chel­sea und Andre­as freu­ten sich über den uner­war­te­ten zwei­ten Platz und Platz drei beleg­te das Erzie­her-Schü­ler-Team Ben­ja­min Kohn und David Eilert. Alle ande­ren Spie­le­rIn­nen beka­men eben­falls schö­ne Prei­se und in guter Stim­mung ging die­ser schö­ne Abend um 22.30 Uhr zu Ende.

Die Gewin­ner Herr Schar­nagl und Herr Zill­ner mit Orga­ni­sa­to­rin Frau Mey­er.