„Auf nach Tsche­chi­en “ hieß es am 09.05.2019 für 12 Schü­ler des Tsche­chisch­kur­ses für Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Come­ni­us- und des Robert-Koch-Gym­na­si­ums. Sie neh­men am frei­wil­li­gen Tsche­chisch­un­ter­richt des Zen­trums für Sprach­kom­pe­tenz Deutsch – Tsche­chisch bei Frau May­er am Robert-Koch-Gym­na­si­um teil, in des­sen Rah­men sie nicht nur mit der tsche­chi­schen Spra­che, son­dern auch Jugend­li­chen im sel­ben Alter in Kon­takt kom­men.
Nach der knapp zwei­stün­di­gen Fahrt wur­den die Gäs­te am Gym­na­si­um in Kru­mau mit lau­tem „Ahoj“ begrüßt und im Rah­men einer klei­nen Schnit­zel­jagd durchs dor­ti­ge Schul­haus geführt. Die Auf­ga­be dien­te vor allem der Kon­takt­auf­nah­me und Kom­mu­ni­ka­ti­on, da die Kin­der mit­ein­an­der Lösun­gen fin­den muss­ten; dabei half neben dem Deut­schen und Tsche­chi­schen natür­lich auch das Eng­li­sche sehr.
Für den Nach­mit­tag war eine Stadt­ral­lye durch Kru­mau geplant, bei der sich die Schü­ler in deutsch-tsche­chi­schen Grüpp­chen durch die Stadt beweg­ten und Sehens­wür­dig­kei­ten fin­den und in einem Stadt­plan ein­zeich­nen muss­ten. Bei herr­li­chem Son­nen­schein mach­te der „Stadt­ral­lye-Spa­zier­gang“ sehr gro­ßen Spaß. Die Her­aus­for­de­rung war dabei: wäh­rend die tsche­chi­schen Schü­ler die Orte kann­ten, waren die Anwei­sun­gen nur in deut­scher Spra­che zu fin­den. Die Zusam­men­ar­beit klapp­te rei­bungs­los und die Schü­ler kamen nach zwei Stun­den sowohl mit vol­len Stadt­plä­nen als auch tsche­chi­schen Süßig­kei­ten zurück zum Aus­gangs­punkt, wo sie als Beloh­nung neben Süßig­kei­ten auch Memo­ry-Spie­le über Kru­mau sowie Post­kar­ten die­ser male­risch schö­nen Stadt über­reicht beka­men.

Die Come­nia­ner in Tsche­chi­en.