Das P–Seminar des Come­ni­us-Gym­na­si­ums „Thea­ter am Come­ni­us“ lädt herz­lich zur Abend­auf­füh­rung ihres selbst insze­nier­ten Thea­ter­stücks mit dem Titel „Faca­de“ ein. Die Auf­füh­rung fin­det am Don­ners­tag, dem 30.01.2020 um 19.00 Uhr in der obe­ren Turn­hal­le des Come­ni­us-Gym­na­si­ums statt.

Das Thea­ter­stück the­ma­ti­siert einen Erb­streit, der sich zu einer mys­te­riö­sen Ange­le­gen­heit für alle Betei­lig­ten ent­wi­ckelt. Nach­dem eine wohl­ha­ben­de Geschäfts­in­ha­be­rin ver­stirbt, ver­su­chen alle Ange­hö­ri­gen, einen Teil des Erbes abzu­be­kom­men. Vom wohl­ha­ben­den Sohn bis zur ehe­ma­li­gen Schul­freun­din sind alle an dem Erbe inter­es­siert, obwohl sich zu Leb­zei­ten der Ver­stor­be­nen nie­mand mit ihr abge­ben woll­te. Das nicht vor­han­de­ne Tes­ta­ment führt schließ­lich zu einem Erb­streit. Zu allem Über­fluss taucht schließ­lich noch ein wei­te­rer Sohn der Ver­stor­be­nen auf. Als meh­re­re Leu­te ver­schwin­den, ent­wi­ckelt sich aus dem anfäng­lich harm­lo­sen Streit eine mys­te­riö­se Ange­le­gen­heit und es stellt sich die Fra­ge, wie weit die Ange­hö­ri­gen für Geld gehen wür­den.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich zu der Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Der Ein­tritt ist frei.

“Wie weit wür­dest du für Geld gehen?” fragt das P‑Seminar Thea­ter am Don­ners­tag­abend.