Im Rah­men eines Cha­ri­ty-Pro­jekts kurz vor den Som­mer­fe­ri­en mach­ten sich sie­ben Schü­le­rin­nen und ihre Betreu­ungs­leh­rer Herr Erl und Frau Schil­ler vom Come­ni­us-Gym­na­si­um in Deg­gen­dorf auf in den Wald­kin­der­gar­ten „Die Wald­bie­nen“ bei Kirch­berg.

Dort wur­den sie von den Kin­dern schon sehn­süch­tig erwar­tet. Nach einem ers­ten gegen­sei­ti­gen Beschnup­pern infor­mier­te die Kin­der­gar­ten­lei­te­rin Lin­da La Cagni­na die Gäs­te über den Tages­ab­lauf und die Regeln, die die Kin­der im Umgang mit­ein­an­der und auch beim Toben im Gelän­de ein­hal­ten müs­sen.

Anschlie­ßend folg­te ein Ange­bot an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen, an dem bei­de Sei­ten mit Begeis­te­rung mit­mach­ten:

Zuerst beka­men die Kin­der eine Geschich­te vor­ge­le­sen und anschlie­ßend von den Schü­le­rin­nen eine Per­le geschenkt. Pas­send zu die­ser Per­le muss­ten die Klei­nen im Sand­kas­ten eine Muschel dazu suchen. Die bei­den Gegen­stän­de wur­den mit tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zung der Gäs­te vom Come­ni­us anschlie­ßend zu einer Per­len­ket­te ver­ar­bei­tet, die die Kin­der mit­tags ihren Eltern stolz prä­sen­tie­ren konn­ten.

Ein gemein­sa­mer Abschluss­kreis mit Lauf­spiel been­de­te den wirk­lich ereig­nis­rei­chen und span­nen­den Vor­mit­tag.

Bian­ca Schil­ler

Die Come­nia­ner beim Cha­ri­ty Day im Wlad­kin­der­gar­ten.