« Tout est bien qui finit bien.» — « Ende gut, alles gut. » … Nach Mona­ten des War­tens konn­ten 5 Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Come­ni­us-Gym­na­si­ums end­lich ihre DELF Sprach­zer­ti­fi­ka­te aus den Hän­den ihres Schul­lei­ters Mar­tin Huber in Emp­fang nehmen.

Das Come­ni­us-Gym­na­si­um ist DELF Part­ner­schu­le, d.h. Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus bei­den Aus­bil­dungs­rich­tun­gen haben die Mög­lich­keit, das DELF sco­la­i­re (diplô­me d’études en lan­gue fran­çai­se) für Fran­zö­sisch als Fremd­spra­che zu erwer­ben, das vom fran­zö­si­schen Bil­dungs­mi­nis­te­ri­um ver­ge­ben wird. Das DELF sco­la­i­re ist ein inter­na­tio­nal aner­kann­tes Sprachzertifikat.

Bereits im Schul­jahr 2019/20 unter­zo­gen sich 5 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den 10. und 11. Klas­sen unter der Auf­sicht von Fach­schafts­lei­te­rin Clau­dia Sei­del der anspruchs­vol­len schrift­li­chen Prü­fung, in der sie ihre Kom­pe­tenz im Hör- und Lese­ver­ste­hen sowie in der Text­pro­duk­ti­on unter Beweis stel­len muss­ten. Sie hat­ten sich in meh­re­ren Tref­fen außer­halb des Unter­richts auf die Prü­fung vor­be­rei­tet. Im münd­li­chen Teil der Prü­fung ging es dann dar­um, sich in der Fremd­spra­che vor­zu­stel­len, in einem Rol­len­spiel spon­tan sprach­lich zu reagie­ren und zu einem aktu­el­len fran­zö­si­schen Text Stel­lung zu neh­men. Jana Cel­id­ze (Q 11), Lau­ra Herbst (Q 11) und Lucas Mat­juch (Q 11) leg­ten das DELF auf der Niveau­stu­fe B1 ab und bestan­den mit einem guten oder sogar sehr guten Ergeb­nis. Lau­ra Olte­an (Q 11) hat­te zu Beginn der 10. Klas­se im Rah­men des Bri­git­te-Sau­zay Pro­gramms 3 Mona­te an der fran­zö­si­schen Part­ner­schu­le des Come­ni­us-Gym­na­si­ums, dem Lycée Hen­ri Matis­se ver­bracht und hat­te sich des­halb die Prü­fung auf dem Niveau B2 zuge­traut, das eigent­lich erst in der Ober­stu­fe erreicht wird. Lau­ra und Leo­nie Wall­sta­be (Q 12) bestan­den die B2 Prü­fung mit einem guten Ergeb­nis. Die Fach­schaft Fran­zö­sisch gra­tu­liert allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern ganz herz­lich. Félicitations!