Am 14.02. fei­er­te das Come­ni­us-Gym­na­si­um tra­di­tio­nell mit der Rosen- bzw. Scho­ko­la­den­ak­ti­on den Valen­tins­tag. Die Vor­be­rei­tun­gen hier­für wur­den bereits Ende Janu­ar getrof­fen. Im Vor­feld wich­tig war die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Schu­len aus dem Land­kreis, die sich bei dem Rosen-Pro­jekt bereits in den Jah­ren zuvor betei­ligt hat­ten, wie etwa das Robert-Koch-Gym­na­si­um Deg­gen­dorf oder das St. Gott­hard-Gym­na­si­um Nie­der­al­teich. Die­se erhiel­ten selbst­ge­stal­te­te Kopier­vor­la­gen mit einem frei­en Feld für eine per­sön­li­che Nach­richt, Name des Absen­ders, des Adres­sa­ten und natür­lich einer Ankreuz­mög­lich­keit, an wel­che Schu­le die Nach­richt gehen soll­te, sodass Rose oder Scho­ko­la­de von jedem Schü­ler und Leh­rer an Freun­de aller teil­neh­men­den Schu­len geschickt wer­den konn­te. Unge­fähr 600 Rosen und 100 rote Lindt-Scho­ko­la­den-Her­zen wur­den bestellt, sor­tiert und schließ­lich ver­teilt. Am Akti­ons­tag selbst durf­te das Come­ni­us jeweils zwei bis drei Ver­tre­ter der betei­lig­ten Schu­len zu einem gemein­sa­men Früh­stück in der Men­sa begrü­ßen. Nach einer gemüt­li­chen Run­de, in der schu­li­sche wie auch per­sön­li­che Inter­es­sen dis­ku­tiert wer­den konn­ten, wur­den schließ­lich die Bestel­lun­gen gemein­sam abge­zählt, den Schu­len pas­send zuge­ord­net und zuletzt mit den Gäs­ten ver­ab­schie­det. Schließ­lich wur­den Kar­ten inkl. Rosen oder eben Her­zen von Hel­fern aus der SMV an die ver­schie­de­nen Klas­sen des Come­ni­us ver­teilt und sogar Leh­rer, Prä­fek­ten und Heim­lei­ter konn­ten sich über einen rosi­gen Gruß freu­en. Alles in allem war die­ses tra­di­tio­nel­le, schul­über­grei­fen­de Pro­jekt eine schö­ne Gemein­schafts­ak­ti­on, die Hel­fern sowie Valen­tins­freun­den einen ange­neh­men Fest­tag bereitete!