„Ahoj Kla­to­vy“ hieß es am kürt­lich für 16 Schü­ler des Come­ni­us-Gym­na­si­ums Deg­gen­dorf. Sie alle neh­men am frei­wil­li­gen Tsche­chisch­un­ter­richt des Zen­trums für Sprach­kom­pe­tenz Deutsch — Tsche­chisch teil, in des­sen Rah­men sie nicht nur mit der tsche­chi­schen Spra­che, son­dern auch Jugend­li­chen im sel­ben Alter in Kon­takt kom­men. Die Fahrt nach Kla­to­vy war bereits die zwei­te Schü­ler­be­geg­nung für die Come­nia­ner; knapp eine Woche zuvor hat­ten die tsche­chi­schen Schü­ler das Gym­na­si­um in Deg­gen­dorf besucht.

Nach der knapp ein­ein­halb­stün­di­gen Fahrt wur­den die Gäs­te in Kla­to­vy mit lau­tem „Ahoj“ begrüßt und im Rah­men einer klei­nen Schnit­zel­jagd durchs dor­ti­ge Schul­haus geführt. Die Jugend­li­chen im Alter zwi­schen 12 und 14 Jah­ren kann­ten sich bereits vom letz­ten Mal und hat­ten sich viel zu erzäh­len. Im Rah­men der Füh­rung war ein High­light auch das schul­ei­ge­ne „Bio-Labor“, das neben Rat­ten, Mäu­sen und Hams­tern sogar Schlan­gen und Chin­chil­las beher­berg­te.

Für den Nach­mit­tag war eine Stadt­ral­lye durch Kla­to­vy geplant, bei der sich die Schü­ler in deutsch-tsche­chi­schen Grüpp­chen durch die Stadt beweg­ten und Sehens­wür­dig­kei­ten fin­den und in einem Stadt­plan ein­zeich­nen muss­ten. Die Her­aus­for­de­rung war hier­bei, dass die Anwei­sun­gen für die bina­tio­na­len Grup­pen nur auf Deutsch ange­ge­ben waren. So muss­te kom­mu­ni­ziert wer­den, denn nur gemein­sam war die Auf­ga­be zu lösen. Die Zusam­men­ar­beit klapp­te rei­bungs­los und die Schü­ler kamen nach zwei Stun­den sowohl mit vol­len Stadt­plä­nen als auch tsche­chi­schen Süßig­kei­ten zurück zum Aus­gangs­punkt. Um den Nach­mit­tag aus­klin­gen zu las­sen, hat­ten die Schü­ler aus Tsche­chi­en im Schul­gar­ten eine typisch tsche­chi­sche Kaf­fee­zeit vor­be­rei­tet und ver­wöhn­ten ihre Gäs­te mit Lecke­rei­en wie z.B. „Medov­ník“ (Honig­ku­chen). Nach einem ereig­nis­rei­chen Tag war es Zeit sich wie­der zu ver­ab­schie­den und den Bus Rich­tung Hei­mat zu bestei­gen. Fest steht: Bei­de Schü­ler­grup­pen neh­men von die­sem Aus­flug neben Kuchen­krü­meln und lus­ti­gen Sel­fies auch eine Men­ge schö­ner Erin­ne­run­gen mit nach Hau­se.

Die Come­nia­ner unter­wegs in TSche­chi­en.