Zusatz­an­ge­bo­te der Begab­ten­klas­se

Unter­stu­fe

In der Unter­stu­fe ler­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler durch ver­schie­de­ne Zusatz­an­ge­bo­te Schritt für Schritt ihr Ler­nen selbst­be­stimmt zu gestal­ten und wer­den durch die klei­ne Lern­grup­pe von ihren Leh­rern auch im Unter­richt ganz indi­vi­du­ell unter­stützt. Dabei ach­ten wir beson­ders auf das Erler­nen von Auto­no­mie, Refle­xi­on und Par­ti­zi­pa­ti­on.

In jedem Schul­jahr gibt es für die Begab­ten­klas­sen in der Unter­stu­fe eine Pro­jekt­wo­che. Los­ge­löst vom Stun­den­plan beschäf­ti­gen sich die Schü­ler in klei­nen Grup­pen, eigen­ver­ant­wort­lich mit einem fächer­über­grei­fen­den The­ma und doku­men­tie­ren ihre Ergeb­nis­se. Dabei kön­nen sie krea­tiv sein und in Abspra­che mit ihren Leh­rern z.B. einen Film dre­hen, Lab­books gestal­ten, oder Schau­käs­ten deko­rie­ren, um ihre Ergeb­nis­se zu prä­sen­tie­ren

Mit­tel­stu­fe

Ab der Mit­tel­stu­fe arbei­ten unse­re Schü­ler zuneh­mend selbst­stän­dig an kon­kre­ten Pro­jek­ten und ver­tie­fen ihr Wis­sen zu bestimm­ten The­men. Gleich­zei­tig wer­den sie an wis­sen­schaft­li­ches Arbei­tens her­an­ge­führt und prä­sen­tie­ren ihre Ergeb­nis­se z.B. im Rah­men der Pro­jekt­mes­se auch der Öffent­lich­keit. Auch in der Mit­tel­stu­fe erwei­tern die Schü­ler ihre sozia­len und kom­mu­ni­ka­ti­ven Fähig­kei­ten. Dabei wer­den sie von Coa­ches, meist dem Klass­lei­ter, bei der Erstel­lung der Pro­jekt­ar­bei­ten und dem Sozi­al­prak­ti­kum in der 10. Jahr­gangs­stu­fe betreut.

Ober­stu­fe

In der Ober­stu­fe endet das Kon­zept der Begab­ten­klas­se. Jedoch kann das Come­ni­us-Gym­na­si­um Deg­gen­dorf in Koope­ra­ti­on mit TH Deg­gen­dorf allen inter­es­sier­ten und leis­tungs­star­ken Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Schu­le die Wis­sen­schaft­lich-tech­ni­sche Ober­stu­fe (WTO) anbie­ten und alle Schü­ler bei der Fra­ge “Wie geht es nach dem Abitur wei­ter?” vor allem im Rah­men des Men­to­ring-Pro­gramms unter­stüt­zen.